Endbenutzer-Softwarelizenzvertrag

Aktualisiert April 2019

BITTE LESEN SIE DIESE ENDBENUTZER-SOFTWARE-LIZENZVEREINBARUNG ("VEREINBARUNG") SORGFÄLTIG DURCH, BEVOR SIE DIE SOFTWARE VERWENDEN. Durch die Nutzung der Software erklären Sie sich damit einverstanden, an diese Vereinbarung gebunden zu sein. WENN SIE NICHT ALLEN BESTIMMUNGEN DIESER VEREINBARUNG ZUSTIMMEN, RÜCKGABE UND BENUTZEN SIE DIE SOFTWARE NICHT.

1. Lizenzgewährung. Vorbehaltlich der Bestimmungen dieser Vereinbarung und der Zahlung der anfallenden Gebühren gewähren SonoSim, Inc., ein kalifornisches Unternehmen („SonoSim“) und seine Lieferanten Ihnen („Endbenutzer“) eine einzige, nicht ausschließliche, nicht Übertragbare Lizenz zur Nutzung der SonoSim® Ultrasound Training Solution-Software (die „Software“).

2. Spezielle Bestimmungen für das GME-Paket (Graduate Medical Education). Ungeachtet anders lautender Bestimmungen gilt (a) die GME-Standardlizenz (Graduate Medical Education) für eine Laufzeit von drei (3) oder mehr Jahren mit einer (1) Sonde pro Lizenz, die auf einen neuen Studenten pro Lizenz übertragbar ist im zweiten und dritten Jahr der Lizenz und (b) die GME Flex-Paketlizenz für eine Laufzeit von drei (3) oder mehr Jahren mit einer (1) Sonde pro Lizenz, die auf vier (4) neue Studenten pro Jahr übertragbar ist Lizenz pro Jahr für die Dauer der Lizenz.

3. Lizenzbeschränkungen. Sofern in diesem Vertrag nicht ausdrücklich etwas anderes vorgesehen ist, hat der Endbenutzer kein Recht und darf nicht: (i) Korrekturen oder sonstige Änderungen oder Anpassungen der Software vornehmen oder auf der Software basierende abgeleitete Werke erstellen oder dies Dritten gestatten das Gleiche; (ii) Kopien der Software zu erstellen oder zu verteilen oder die Software elektronisch von einem Computer auf einen anderen oder über ein Netzwerk zu übertragen; (iii) die Software zu dekompilieren, zu übersetzen, zurückzuentwickeln, zu disassemblieren oder auf andere Weise in eine für Menschen lesbare Form zu bringen; (iv) die Software von dem Gerät entfernen, in das sie eingebettet ist; (v) die Software in irgendeiner Weise zur Bereitstellung von Servicebüros, Webhosting oder anderen Computerdiensten für Dritte verwenden; (vi) die Software vermieten, leasen oder unterlizenzieren; (vii) die Software verwenden, um ein Produkt mit der gleichen Hauptfunktion wie die Software zu entwickeln, oder (viii) die Ergebnisse von mit der Software durchgeführten Benchmark-Tests zu veröffentlichen oder auf andere Weise zu veröffentlichen.

4. Upgrades. Für die Zwecke dieser Vereinbarung umfasst „Software“ auch alle Upgrades, Updates, Fehlerkorrekturen oder geänderten Versionen (zusammen „Upgrades“) der Software, die dem Endbenutzer von SonoSim oder einem autorisierten Distributor der Software lizenziert oder zur Verfügung gestellt werden. Ungeachtet des Vorstehenden ist SonoSim nicht verpflichtet, Upgrades im Rahmen dieser Vereinbarung zu entwickeln oder bereitzustellen. Wenn Upgrades entwickelt oder bereitgestellt werden, erkennt der Endbenutzer Folgendes an und erklärt sich damit einverstanden: (i) Der Endbenutzer hat keine Lizenz oder kein Recht zur Verwendung solcher Upgrades, es sei denn, der Endbenutzer verfügt zum Zeitpunkt des Erwerbs eines solchen Upgrades bereits über eine gültige Lizenz für die ursprüngliche Software , (ii) Der Endbenutzer hat keine Lizenz oder kein Recht zur Nutzung solcher Upgrades, es sei denn, der Endbenutzer hat alle Lizenz-, Unterlizenz- oder sonstigen Gebühren für die Software vollständig bezahlt, und (iii) die Nutzung der Upgrades ist auf SonoSim-Geräte für beschränkt Welcher Endbenutzer ist der ursprüngliche Käufer oder Mieter des Endbenutzers? Der Endbenutzer erkennt an und erklärt sich damit einverstanden, dass jegliche Verpflichtung von SonoSim, Support für die frühere Version der Software zu leisten und / oder anzubieten, mit der Verfügbarkeit des Upgrades beendet werden kann.

5. Eigentumsrechte. Die Software, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: (i) alle Kopien der Software, ganz und teilweise; und (ii) alle geistigen Eigentumsrechte an der Software sind und bleiben das alleinige und ausschließliche Eigentum von SonoSim. Für die Zwecke dieses Dokuments bedeutet "Rechte an geistigem Eigentum" Patentrechte (einschließlich Patentanmeldungen und Offenlegungen), Urheberrechte (einschließlich, aber nicht beschränkt auf Rechte an audiovisuellen Werken und moralischen Rechten), Geschäftsgeheimnisse, moralische Rechte, Prioritätsrechte und alle andere geistige Eigentumsrechte, die in einem Land oder einer Gerichtsbarkeit der Welt anerkannt sind. „Moralische Rechte“ bezeichnet das Recht, die Urheberschaft oder den Widerspruch gegen Verfälschungen, Verstümmelungen oder sonstige Änderungen oder sonstige abfällige Handlungen in Bezug auf ein Werk geltend zu machen, unabhängig davon, ob dies den Ruf des Urhebers beeinträchtigen würde oder nicht, und ein ähnliches Recht. nach allgemeinem oder gesetzlichem Recht oder einem Land in der Welt oder nach einem Vertrag bestehen, unabhängig davon, ob ein solches Recht als „moralisches Recht“ bezeichnet wird oder nicht.

6. Hinweise zu Eigentumsrechten. Der Endbenutzer muss alle Marken-, Urheber-, Patent- und sonstigen Schutzrechtsvermerke auf allen Kopien der Software in der gleichen Form und Weise wie diese Marken-, Urheber-, Patent- und sonstigen Schutzrechtsvermerke beibehalten und reproduzieren in der Software enthalten. Der Endbenutzer darf ohne vorherige schriftliche Genehmigung von SonoSim keine Kopien oder Vervielfältigungen von Software anfertigen.

7. Vertrauliche Informationen. Der Endbenutzer erklärt sich damit einverstanden, dass der Endbenutzer keine Software oder andere technische oder anderweitig vertrauliche Informationen, die dem Endbenutzer von SonoSim (zusammenfassend als „vertrauliche Informationen“ bezeichnet) mitgeteilt oder verwendet, sofern dies nicht ausdrücklich in dieser Vereinbarung gestattet ist alle angemessenen Maßnahmen zur Wahrung der Vertraulichkeit aller vertraulichen Informationen, die sich im Besitz oder unter der Kontrolle des Endbenutzers befinden, die in keinem Fall geringer sind als die Maßnahmen, die der Endbenutzer zur Wahrung der Vertraulichkeit der eigenen Informationen des Endbenutzers von gleicher Bedeutung anwendet. Vertrauliche Informationen enthalten keine Informationen, die: (i) nicht gegen diese Vereinbarung verstoßen oder öffentlich zugänglich sind; (ii) der Endnutzer erhält von einem Dritten ohne Einschränkung der Offenlegung und ohne Verletzung einer Geheimhaltungspflicht; oder (iii) der Endbenutzer entwickelt sich unabhängig, ohne Zugang zu den vertraulichen Informationen zu haben, was der Endbenutzer durch schriftliche Beweise nachweisen kann. Der Endbenutzer erkennt an, dass die Software ein Geschäftsgeheimnis von SonoSim ist, dessen Offenlegung SonoSim einen erheblichen Schaden zufügen würde, der nicht allein durch die Zahlung von Schadensersatz behoben werden könnte. Dementsprechend hat SonoSim Anspruch auf vorläufige und dauerhafte Unterlassungsansprüche und sonstige angemessene Erleichterungen bei Verstößen gegen diesen Abschnitt.

8. Medizinische Information. Die in der Software enthaltenen Informationen sollen den Endbenutzer über die neuesten literaturbasierten Ultraschall-Trainingsansätze und -materialien informieren und diese bereitstellen. Es liegt in der Verantwortung der einzelnen Ärzte, die mit der Software gewonnenen Erkenntnisse angemessen anzuwenden und in die tägliche medizinische Praxis zu integrieren. Endbenutzer werden darauf hingewiesen, dass neue medizinische Forschungsergebnisse die vorhandenen Kenntnisse und Empfehlungen beeinträchtigen können. SonoSim gibt keine Zusicherungen oder Garantien in Bezug auf die Wirksamkeit oder Sicherheit der in der Software beschriebenen Ultraschallprotokolle, -verfahren oder Ultraschallanwendungsfälle für eine einzelne Person ab.

9. Haftungsausschluss für medizinische Informationen. SonoSim und die Autoren, Herausgeber, Hersteller, Experten, Software-Programmierer und andere, die an der Erstellung der Software beteiligt waren, haften nicht für Fehler oder Auslassungen von Informationen oder für Folgen der Anwendung der Informationen in der Software. SonoSim haftet nicht für Verletzungen oder den Tod einer Person oder für direkte, indirekte, zufällige, Folgeschäden, besondere oder strafbare Schäden, die sich aus einer Handlungsursache im Zusammenhang mit der Verwendung der Informationen in der Software ergeben.

Viele im Schulungsprogramm beschriebene Aktionen und Verfahren erfordern zusätzliche Schulungen, die über den Umfang der Software hinausgehen. Den Benutzern wird empfohlen, dass die Anwendung aller in dieser Software enthaltenen Informationen in der alleinigen Verantwortung des Einzelnen liegt. SonoSim fordert die Anwender dringend auf, sich an die Protokolle für institutionelle Anmeldeinformationen, Zertifizierungen und Scans zu halten. SonoSim fordert alle Personen dringend auf, eine Ausbildung zu erhalten, die ihren beruflichen Bedürfnissen und Anforderungen entspricht.

10. Eingeschränkte Garantie. SonoSim garantiert, dass die Software für einen Zeitraum von einem Jahr (1) ab Erhalt der Software im Wesentlichen die beabsichtigten Funktionen ausführt. Diese beschränkte Garantie gilt nur für den Endbenutzer als ursprünglichen Lizenznehmer. Alle Garantieansprüche müssen geltend gemacht werden, indem SonoSim innerhalb der Garantiezeit von 9: 00 AM bis 5: 00 PM Pacific kontaktiert wird. Vorausgesetzt, (a) der Endbenutzer hat SonoSim während des geltenden Garantiezeitraums über eine solche wesentliche Nichteinhaltung informiert und (b) SonoSim hat bestätigt, dass diese Software als einziges und ausschließliches Rechtsmittel des Endbenutzers und SonoSim und seine Lieferanten im Wesentlichen nicht übereinstimmt Für die gesamte Haftung im Rahmen dieser beschränkten Garantie repariert oder ersetzt SonoSim die Software nach eigenem Ermessen oder erstattet den Preis der Software. Sofern hierin nicht anders angegeben, wird die Software "WIE BESEHEN", "MIT ALLEN FEHLERN" und ohne jegliche Gewährleistung bereitgestellt. SonoSim garantiert nicht, dass die Software fehlerfrei ist, dass Fehler in der Software behoben werden oder dass der Endbenutzer die Software ohne Probleme oder Unterbrechungen bedienen kann. SonoSim behält sich das Recht vor, Reparaturen oder Ersetzungen, die außerhalb der eingeschränkten Garantiezeit angefordert wurden, abzulehnen, und behält sich außerdem das Recht vor, zusätzliche Gebühren für solche Reparaturen oder Ersetzungen zu erheben, sofern SonoSim dies außerhalb der eingeschränkten Garantiezeit nach eigenem Ermessen akzeptiert. Diese Garantie gilt nicht, wenn die Software oder der SonoSim-Liefermechanismus, in den die Software eingebettet ist oder über den die Software bereitgestellt wird: (i) für Beta-, Evaluierungs-, Test- oder Demonstrationszwecke lizenziert ist, für die SonoSim keine Lizenzgebühr erhält , (ii) wurde in irgendeiner Weise geändert, außer von SonoSim, (iii) wurde nicht gemäß den Anweisungen von SonoSim installiert, betrieben, repariert oder gewartet, (iv) wurde unsachgemäß behandelt, ist anormalen physikalischen oder elektrischen Belastungen ausgesetzt Stress, Missbrauch, Fahrlässigkeit oder Unfall oder (v) werden bei extrem gefährlichen Aktivitäten eingesetzt.

11. Virus Warnung. SonoSim fordert den Endbenutzer möglicherweise auf, die Antivirensoftware vorübergehend zu deaktivieren, damit SonoSim die Installation der Software abschließen kann. SonoSim übernimmt keine Haftung oder Verantwortung für den Fall, dass der Computer des Endbenutzers während des Installationszeitraums einen Computervirus, einen Computerwurm, eine Computer-Zeitbombe oder eine ähnliche Komponente erhält. SonoSim empfiehlt dem Endbenutzer, alle Daten vor der Installation der Software zu sichern und die Antivirensoftware sofort nach der Installation der Software zu aktivieren.

12. Wiederholte Bewegungswarnung. Wie bei jeder wiederholten Bewegungsaufgabe kann die wiederholte Verwendung derselben Bewegung bei Verwendung der SonoSim® Ultrasound Training Solution zur Ermüdung des Gewebes führen, was zu Schmerzen, Schwellungen, Kribbeln, Taubheit oder Empfindlichkeit führt. SonoSim empfiehlt, (a) das Produkt nicht über einen längeren Zeitraum kontinuierlich zu verwenden, (b) jede Stunde eine Pause von 10 zu 15 vom Scannen einzulegen, (c) wenn eines der oben beschriebenen Symptome auftritt, in Wenn Sie die SonoSim® Ultrasound Training Solution verwenden, beenden Sie die Verwendung der Software und konsultieren Sie einen Arzt.

13. SonoSim LiveScan®-Warnung. Wenn Ihr Kauf SonoSim LiveScan® enthält, darf er NICHT für Personen verwendet werden, die über einen Herzschrittmacher, einen implantierbaren Kardioverter-Defibrillator oder ein anderes elektronisches Medizinprodukt verfügen

14. Haftungsausschluss. MIT AUSNAHME DER IN DIESER Herstellergarantie oder alle EXPRESS BEDINGUNGEN IMPLIZIT, Zusagen und Gewährleistungen EINSCHLIESSLICH, GESETZLICHEN GEWÄHRLEISTUNG ODER BEDINGUNGEN DER EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK, NONINFRINGEMENT, QUALITÄT ODER DIE AUS EINER DER GESCHÄFTSTÄTIGKEIT, USAGE, ODER HANDELSPRAXIS WERDEN HIERMIT ABGESCHLOSSEN UND VON DEM GANZEN RECHT ERLAUBTEN UMFANG AUSGESCHLOSSEN. KEINE MÜNDLICHEN ODER SCHRIFTLICHEN INFORMATIONEN ODER RATSCHLÄGE VON SONOSIM, SEINEN HÄNDLERN, VERTRIEBSPARTNERN, VERTRETERN, VERTRETERN ODER MITARBEITERN ERSTELLEN EINE GARANTIE ODER ERWEITERN DEN UMFANG DER IN DIESEM ZUSAMMENHANG GESTELLTEN GARANTIE.

15. Verzicht auf Folgeschäden. SONOSIM oder seine Zulieferer haften in keinem Fall für Verletzungen, Todesfälle oder Schäden jeglicher Art, für Einnahmen-, Gewinn- oder Datenverluste oder für besondere, indirekte, Folgeschäden, zufällige, spezielle oder strafbare Schäden unter Berücksichtigung der jeweils geltenden Bestimmungen HAFTUNG, DIE AUS DER NUTZUNG ODER UNMÖGLICHKEIT DER NUTZUNG DER SOFTWARE ODER DER IN DER SOFTWARE ENTHALTENEN INFORMATIONEN ENTSTEHT, AUCH WENN SONOSIM ODER IHRE LIEFERANTEN AUF DIE MÖGLICHKEIT DIESER SCHÄDEN GEWIESEN WURDEN.

16. Haftungsbeschränkung. IN KEINEM FALL ÜBERNIMMT SONOSIM ODER SEINE LIEFERANTEN DIE GESAMTE HAFTUNG, DEN BENUTZER, VERTRAGSGEMÄSS ODER ANDERWEITIG (EINSCHLIESSLICH NACHLÄSSIG), ZU ENDEN. DIE VORANGEGANGENEN EINSCHRÄNKUNGEN GELTEN AUCH, WENN DIE OBEN ANGEGEBENE GEWÄHRLEISTUNG FÜR SEINEN WESENTLICHEN ZWECK NICHT BESTIMMT IST.

17. Haftungsfreistellung. Der Endbenutzer verpflichtet sich, SonoSim und seine leitenden Angestellten, Direktoren, Aktionäre, Mitarbeiter und Vertreter sowie deren jeweilige Nachfolger zu entschädigen, zu verteidigen und zu halten Ausgaben, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf Anwaltskosten und Gerichtskosten, die sich aus der Diagnose oder Behandlung von Patienten durch den Endnutzer ergeben oder damit zusammenhängen.

18. Laufzeit und Kündigung. Diese Vereinbarung gilt bis zur Kündigung durch SonoSim. Die Lizenzrechte des Endbenutzers im Rahmen dieser Vereinbarung werden von SonoSim ohne vorherige Ankündigung sofort beendet, wenn der Endbenutzer eine Bestimmung dieser Vereinbarung nicht einhält. Nach Beendigung muss der Endbenutzer alle Kopien der Software, die sich in seinem Besitz oder unter seiner Kontrolle befinden, vernichten.

19. Einhaltung von Gesetzen. Jede Partei verpflichtet sich, alle anwendbaren Gesetze, Regeln und Vorschriften im Zusammenhang mit ihren Aktivitäten im Rahmen dieser Vereinbarung einzuhalten. Ohne das Vorstehende einzuschränken, erkennt der Endbenutzer an und erklärt sich damit einverstanden, dass die Software, einschließlich der technischen Daten, den US-amerikanischen Exportkontrollgesetzen, einschließlich des US-amerikanischen Exportverwaltungsgesetzes und der damit verbundenen Bestimmungen, unterliegt und möglicherweise den Export- oder Importbestimmungen in anderen Ländern unterliegt Länder. Der Endbenutzer verpflichtet sich, alle derartigen Vorschriften strikt einzuhalten, und erkennt an, dass der Endbenutzer die Verantwortung hat, Lizenzen für den Export, den Reexport oder den Import der Software zu erhalten.

20. Privatsphäre. Durch die Verwendung der Software kann SonoSim persönliche Informationen zur Identität und Verwendung der Software durch den Endbenutzer sowie systembezogene Informationen zum Endbenutzer wie Gerätespezifikationen, installierte Software und eindeutige Sonden-IDs erfassen. SonoSim verwendet diese Informationen ausschließlich, um dem Endbenutzer einen Kundendienst bereitzustellen und die Dienste für alle Benutzer zu verbessern. Ohne die Zustimmung des Endbenutzers werden diese Informationen nicht weitergegeben oder für andere Zwecke verwendet. Um die vollständigen Datenschutzbestimmungen einzusehen, besuchen Sie bitte https://sonosim.com/privacy-policy/

21. XNUMX. General. Allgemeines. Diese Vereinbarung ist zum Nutzen der Nachfolger und Abtretungen aller Parteien bindend und bindend, vorausgesetzt, der Endbenutzer darf diese Vereinbarung ohne die schriftliche Zustimmung von SonoSim weder ganz noch teilweise abtreten oder übertragen. Diese Vereinbarung unterliegt den Gesetzen des US-Bundesstaates Kalifornien und wird in Übereinstimmung mit diesen so ausgelegt, als ob sie vollständig innerhalb des US-Bundesstaates und ohne Einhaltung der Grundsätze des Kollisionsrechts durchgeführt würde. Alle Rechtsstreitigkeiten, Klagen oder Verfahren, die sich aus dieser Vereinbarung ergeben oder damit in Zusammenhang stehen, werden ausschließlich vor einem Bundes- oder Landesgericht eingeleitet, das für Streitigkeiten in Los Angeles County, Kalifornien, zuständig ist, und jede Partei unterwirft sich unwiderruflich der ausschließlichen Gerichtsbarkeit und dem ausschließlichen Gerichtsstand eines solchen Gerichts in einer solchen Klage, Klage oder Verfahren. Kein Versäumnis einer Partei, ihre Rechte aus dieser Vereinbarung auszuüben oder durchzusetzen, bedeutet einen Verzicht auf diese Rechte. Sollte sich herausstellen, dass ein Teil davon nichtig oder undurchsetzbar ist, bleiben die übrigen Bestimmungen dieses Vertrags in vollem Umfang in Kraft und die nichtige oder undurchsetzbare Bestimmung wird so geändert, dass die wirtschaftliche Wirkung der ursprünglichen Bestimmung so gut wie möglich erreicht wird. Diese Vereinbarung ist die vollständige und ausschließliche Vereinbarung zwischen den Parteien in Bezug auf den Gegenstand dieser Vereinbarung, die alle vorherigen oder gleichzeitigen Vereinbarungen, Mitteilungen und Absprachen (ob schriftlich oder mündlich) in Bezug auf diesen Gegenstand ersetzt.